Landrover

Landrover

E10 Verträglichkeit

E10 FAQ

Die häufigsten Fragen rund um den E10 Kraftstoff werden Ihnen hier beantwortet.

Was ist E10?
Zum Jahresende 2010 wird der Bioethanolanteil im Benzin von derzeit 5 % auf bis zu 10% angehoben. Daraus ergibt sich auch das Kürzel „E10“, bei dem „E“ für Ethanol und „10“ für den Anteil 10 % steht.

Was spricht für die Verwendung von E 10?
Die Beimischung von Ethanol zum Benzin hat 2 entscheidende Vorteile: Bioethanol wird aus Pflanzen, also regenerativen Quellen, gewonnen und reduziert damit den Ausstoß des Klimagases CO2. Durch die Verwendung von nachwachsenden Biokraftstoffen werden die Erdölreserven geschont.

Welche Voraussetzungen müssen Sie beachten?
Voraussetzung für die Verwendung des E10-Benzins ist allerdings die Tauglichkeit ihres Fahrzeugs: E10 vertragen nur Fahrzeuge die darauf ausgelegt sind. Alle für E10 nicht geeigneten Fahrzeuge müssen weiterhin mit dem bereits heute mit 5% Bioethanol beigemischten Kraftstoff betankt werden. Sie müssen sich also vor dem ersten Betanken mit E10 vergewissern, dass Ihr Fahrzeug für den Einsatz dieses Kraftstoffs geeignet ist.

Wie ist der Kraftstoff zu erkennen?
Sie erkennen den E10 Kraftstoff an der Bezeichnung „NormalE10“, „SuperE10“ oder „SuperPlusE10“ auf den Zapfpistolen bzw. den Zapfsäulen.



Gibt es eine allgemeine Liste mit E10 Verträglichkeit anderer Hersteller?
Sie können  eine allgemein gültige Liste aller Hersteller auf den Seiten der DAT herunterladen. Verwenden Sie bitte folgenden Link. Die Liste wird stetig aktualisiert.

http://www.dat.de/e10liste/e10vertraeglichkeit.pdf

Was tun wenn mein Fahrzeug nicht E10 verträglich ist?
Die Verordnung schreibt vor, dass Tankstellen bis 2013 alternativ Super Kraftstoff anbieten müssen wenn sie E10 Kraftstoff anbieten.
Nach 2013 wird voraussichtlich dann nur noch die Möglichkeit geboten Super Plus Kraftstoffe zu tanken.
 
 
Wo finde ich weitere Informationen zum Thema E10?
Ausführliche weitere Informationen zu E10 Kraftstoffen finden Sie unter folgenden Links:
 
DAT    http://www.dat.de/E10  
BMU   http://www.bmu.de/E10  
ADAC http://www.adac.de/E10 

 Verbrauchs- und Emissionswerte Evoque, Freelander, Defender, Discovery, Range Rover Sport, Range Rover:

Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus: 12,8 – 4,9 l/100km

CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 299 – 129 g/km


Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Land Rover Vertragshändlern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 1672070