Landrover

Landrover

Parts Recall

Ihr Land Rover

WICHTIG

Rückruf von Teil Nummer TVF100010 der hinteren Antriebswellen-Gelenkkupplung

SICHERHEITSRÜCKRUF
Gegenstand
Sicherheitsproblem nach Markteinführung des Ersatzteils mit der Nummer 61/TVF 100010 der hinteren Antriebswellen-Gelenkkupplung

Dieser kostenlose Rückruf (Aktion Nummer P024) von Land Rover betrifft eine geringe Anzahl von Gelenkkupplungen der hinteren Antriebswelle, die von Drittherstellern produziert und zwischen April 2011 und Februar 2012 verkauft wurden. Die von diesem Rückruf betroffenen Gelenkkupplungen sind möglicherweise in die Modelle Discovery 1, Discovery 2, Range Rover und Range Rover Classic Baujahr 1995–2004 eingebaut worden. Falls Ihnen ein solches Teil von Drittherstellern in eines Ihrer Fahrzeuge eingebaut wurde, könnten Sie von diesem Sicherheitsproblem betroffen sein.

Grund für diese Aktion
Im Zusammenhang mit gewissen Gelenkkupplungen der hinteren Antriebswelle, die zwischen April 2011 und Februar 2012 verkauft worden sind, wurden Probleme festgestellt. Es könnte sein, dass die betroffenen Teile nicht gemäss der durch Land Rover vorgeschriebenen Spezifikation produziert worden sind.

Falls ein fehlerhaftes Teil eingebaut worden ist, zeigt sich das an einem erhöhten Vibrationsniveau der Antriebskomponenten. Wird dieses Warnsignal ignoriert, kann möglicherweise die Kupplung versagen, was zu einem Antriebsverlust und bei Fahrzeugen mit automatischem Antrieb zu einem Verlust der Drehmomenteffizienz führt. Sollte die Kupplung ausserdem auseinanderbrechen, kann sich die hintere Antriebswelle vom Fahrzeug lösen, was ein erhöhtes Unfall- oder Verletzungsrisiko zur Folge hat.

Was werden Land Rover und mein Händler tun?
Land Rover führt einen freiwilligen Rückruf der oben erwähnten Teile durch. Ein durch Land Rover anerkannter Partner wird das betroffene Fahrzeug einer Inspektion unterziehen oder, sofern das Teil noch nicht ins Fahrzeug eingebaut wurde, dasselbe untersuchen und falls nötig ersetzen.

Wie lange wird das dauern?
Die Arbeiten werden so schnell und effizient wie möglich ausgeführt, um die Unannehmlichkeiten für die Kunden möglichst gering zu halten. Sie werden rund eine Stunde dauern. Es kann jedoch vorkommen, dass der Land Rover-Partners für gewisse Fahrzeuge aufgrund der Serviceplanung länger Zeit braucht.

Was kann ich als Fahrzeugbesitzer tun?
Kontaktieren Sie unverzüglich einen offiziellen Land Rover-Partner. Nennen Sie dem Land Rover-Partner Ihre Fahrzeugidentifikationsnummer (VIN) und Ihre Fahrzeugzulassungsnummer. Vereinbaren Sie einen Servicetermin für die Rückrufaktion P024. Auf www.landrover.ch können Fahrzeugbesitzer die Adresse eines offiziellen Land Rover-Partners, Karten sowie Anfahrtswege in Erfahrung bringen.

Der Fahrzeugbesitzer sollte dem Land Rover-Partner einen Ausdruck dieses Informationsblatts mitbringen. Falls dies jemandem nicht möglich sein sollte, wird der Land Rover-Partner die Arbeiten trotzdem kostenlos ausführen.

Zusatzinformationen zum Thema
Kunden, die Probleme haben sollten, ihr Fahrzeug unverzüglich und kostenlos reparieren zu lassen, setzen sich bitte mit dem Kundendienstberater eines offiziellen Land Rover-Partners in Verbindung. Dieser hilft Ihnen gern weiter.
Diese Rückrufaktion wird entsprechend den rechtlichen oder technischen Vorgaben im Bezug auf Fahrzeugdefekte durchgeführt. Die Behörden werden die Rückmeldequote dieser Rückrufaktion genauestens beobachten.
Die Angelegenheit sollte mit der gebührenden Dringlichkeit behandelt werden. Land Rover entschuldigt sich für jegliche Unannehmlichkeiten, die in Zusammenhang mit diesem Rückruf entstehen, und bedankt sich bei seinen treuen Kunden für ihre Mithilfe.

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 1672070