Landrover

Landrover

Wir über uns

Neuigkeiten

Der Neue Range Rover Evoque

MÄRZ, 01, 2011

- Perfekt zugeschnitten auf jeden Geschmack
- Erste Preis-Indikation

Gaydon / Genf, 1. März 2011 - Der faszinierende neue Range Rover Evoque präsentiert sich auf dem Genfer Salon 2011: Der kompakteste, leichteste und effizienteste Range Rover bringt eine breite Auswahl neuer Optionen zur Personalisierung auf die erste bedeutende Autoausstellung des Jahres in Europa.

- Herausragende Effizienz: CO2-Ausstoß unter 130 g/km* und niedriger Verbrauch
- Erhältlich mit Vorder- und Allradantrieb 
- Flexible Befestigungs- und Stausysteme fürs Gepäck
- Hohe Fahrdynamik und agiles Handling auf jedem Terrain – dank „Adaptive Dynamics“-System mit innovativen „MagneRide“-Dämpfern
- Patentierte Land Rover-Entwicklung „Terrain Response“ sichert Bestwerte beim Leistungsvermögen auf jedem Untergrund und bei jedem Wetter
- Zahlreiche Range Rover-Technologien an Bord: zum Beispiel 8-Zoll-Bildschirm mit „Dual View“-Technologie und „Surround“-Kamerasystem 
- Große Auswahl an Optionen ermöglicht Personalisierung nach eigenen Wünschen
- Sehr breites Modellangebot: Coupé oder Fünftürer in zahlreichen Farben und Varianten
- Innovative „Pulse of the City“-Marketingkampagne erzeugt schon weit vor der Markteinführung großes Interesse
- Mehr als 40 einflussreiche „City Shaper“ setzen Trends bei interaktiven Events im Internet
- „Wireframe“-Skulpturen des Evoque in mehreren Weltstädten sorgen für Aufmerksamkeit
- Verkauf in 160 Märkten – Auslieferungen starten im Spätsommer 2011 
- Preise: ab € 35.000,- in Österreich. Details siehe S. 10. (vorbehaltlich Bestätigung MVEG-Werte)

Auf dem Land Rover-Stand des Genfer Salons sind die beiden Modellvarianten des neuen Evoque mit einer Fülle an Zubehör zu sehen. Coupé und Fünftürer können mithilfe der vielen Ausstattungsangebote perfekt auf Wünsche und Geschmack der Nutzer sowie ihren individuellen Lebensstil zugeschnitten werden. Dies beginnt mit einer reichen Farbpalette, zu der unter anderem farblich kontrastierende Dächer oder elegante Innenraum-Farbkombinationen gehören.

Je näher die Markteinführung des neuen Range Rover Evoque rückt, desto größer wird das Interesse der Öffentlichkeit am kompakten Premium-SUV, wobei die potenziellen Kunden nicht zuletzt von dem neuen Ansatz des Modells und seinem Design angesprochen werden.

Land Rover fördert die Aufmerksamkeit mit zahlreichen Aktionen, die in der „Pulse of the City“-Marketingkampagne gebündelt sind. Interaktive Elemente zählen ebenso hierzu wie Aktionen in sozialen Netzwerken.

Aufsehen erregen daneben die mehr als 40 „City Shaper“: einflussreiche Trendsetter aus Mode, Design, Musik und Film, die in allen wichtigen Metropolen der Welt das Bild des Evoque mitgestalten.

John Edwards, Land Rover Global Brand Director, kommentiert: „Der neue Range Rover Evoque hat für seine Publikumspremieren in Paris und Los Angeles überwältigende Reaktionen geerntet. Viele der potenziellen Käufer hatten dabei einen Land Rover bisher nicht in ihre Überlegungen einbezogen. Nun aber zeigen sie sich begeistert vom markanten Design des Evoque, von seinen Technologien und seinen kompakten Abmessungen.“


Reiche Auswahl an Optionen
Der neue Range Rover Evoque lässt sich genau an Geschmack und Lebensstil seiner Nutzer anpassen. Dafür steht den Kunden eine betont reichhaltige Auswahl an Design-, Ausstattungs- und Technik-Varianten zur Verfügung.

Die Wahlmöglichkeiten umfassen beispielsweise schicke Exterieur-Stylingpakete, farblich abgesetzte Dächer und Spoiler, edle Designerlösungen in der Passagierkabine sowie innovative Technik für ein Maximum an Komfort und Unterhaltung an Bord.

Gerry McGovern, Land Rover-Designdirektor: „Die Kunden wollen mit ihrem Fahrzeug ihre Persönlichkeit und Individualität zum Ausdruck bringen. Deshalb geben wir ihnen beim neuen Evoque die größtmögliche Gestaltungsfreiheit.“

„Viele der Ausstattungsoptionen sind spektakulär“, fährt Gerry McGovern fort. „Gleichzeitig können sich die Kunden bei ihrer Auswahl von den Gestaltungsvorschlägen unserer Designer inspirieren lassen. Sie zeigen sorgfältig abgestimmte Farb- und Materialkombinationen, jeweils mit ganz individuellem Charakter.“


Drei modische Designthemen
Als erstes Modell im Kompaktsegment des SUV-Marktes bietet der neue Range Rover Evoque optional eine höchst luxuriös eingerichtete Passagierkabine. Dabei erzeugt weiches Premiumleder auf nahezu allen Oberflächen des Armaturenbretts, der Türen und der Sitze, bestückt mit edlen Zwillingsnadel-Nähten, eine Atmosphäre verwöhnender Exklusivität.

An die Stelle der bekannten hierarchischen Struktur in der Ausstattungsliste setzt der Evoque etwas Neues: drei gleichberechtigte Designthemen. Käufer haben dabei die Wahl unter dem modernen und lässigen Thema „Pure“, dem luxuriös orientierten „Prestige“ oder dem sportlich-markanten „Dynamic“.

Damit ist die Wahlfreiheit jedoch nicht beendet. Innerhalb der drei Designthemen lassen sich praktisch alle Wünsche und Bedürfnisse befriedigen – mit verschiedenen Designer-Interieurs, Optionspaketen sowie in Kombination oder einzeln erhältlichen Ausstattungselementen.


Freie Auswahl
Allein im Hinblick auf Design und Optik stehen für den Evoque unzählige Möglichkeiten zur Wahl:
- Zwölf Lackfarben
- Drei kontrastierende Dachfarben
- Acht verschiedene Leichtmetallräder – von 17 bis 20 Zoll
- 16 unterschiedliche Designer-Interieurs
- Vier Metall- und zwei moderne Holzdekore im Innenraum
- Drei Farbalternativen für den Dachhimmel
- Beleuchtete Aluminium- oder Chrom-Trittleisten
- Vollflächiges festes Panoramaglasdach
- Dachträger in Schwarz oder Chrom

Neben dem Aussehen kommen im neuen Evoque auch Komfort, Sicherheit und Unterhaltung nicht zu kurz. Für diese Zwecke besitzt der Evoque ebenfalls zahlreiche Ausstattungsoptionen, wie ein 825-Watt-Soundsystem des Spezialisten Meridian, den innovativen „Dual-View“-Touchscreen, Fernsehempfang, ein Unterhaltungssystem für die Fondpassagiere, den Einparkassistenten für automatisiertes Parallel-Einparken oder die elektrisch betätigte Heckklappe.

Darüber hinaus stehen für den Evoque zahlreiche Ausstattungsdetails bereit, die aus dem „großen Bruder“ Range Rover bekannt sind – Designelemente für Karosserie und Innenraum ebenso wie praktische Elemente für Gepäcktransport und Zugbetrieb.

Der Laderaum präsentiert sich ebenfalls durchdacht und praxisorientiert. Die vorhandenen Staumöglichkeiten können um zusätzliche Bodenschienen ergänzt werden. Ein spezieller „Sicherheitsgurt“ hält dabei im Kofferraum das Gepäck an seinem Platz.


Großzügig und flexibel
Mit seiner höheren Kabine bietet der fünftürige Evoque noch mehr Raum und Großzügigkeit. Vor allem Familien mit Kindern werden die Flexibilität des fünftürigen Range Rover Evoque und sein geräumiges Gepäckabteil auf Kompaktkombi-Niveau zu schätzen wissen.

Während mehrere Fächer unter dem Laderaumboden zusätzliche Unterbringungs-möglichkeiten eröffnen, dienen stabile Schienen zum Fixieren und Verzurren des Gepäcks. Im fünftürigen Evoque lassen sich die Rücksitze im Verhältnis 60:40 getrennt umklappen, was die Flexibilität erhöht und den Laderaum bis hin zum maximalen Volumen von 1445 Litern leicht nutzbar macht.

Zum Thema Großzügigkeit gehört zudem das vollflächige Panoramaglasdach, das dank ungestörter Rundumausblicke jede Fahrt im Evoque zum besonderen Erlebnis macht.


Dynamisches Handling – kultivierte Leistung
Bei der Entwicklung des neuen Range Rover Evoque haben die Land Rover-Ingenieure viel Energie darauf verwendet, das Modell mit herausragenden Fahreigenschaften zu versehen: einer Kombination aus Dynamik und sportlichem Handling einerseits sowie souveräner Leistung und betonter Kultiviertheit andererseits. Ein Garant dafür ist das innovative „Adaptive Dynamics“-System, das mit „MagneRide“-Dämpfern arbeitet. Land Rover-Programmdirektor Murray Dietsch: : „Wir haben den Evoque bewusst sportlich abgestimmt. Er ist überaus agil und bietet eine Menge Fahrspaß – gerade in der Stadt zeigen sich seine Qualitäten. Der aktive, sportliche Charakter beeinträchtigt jedoch keineswegs Komfort und Kultiviertheit.“

In bester, jahrzehntelang gepflegter Range Rover-Tradition beweist auch der Evoque Leistungsstärke auf jedem Terrain und bei jedem Wetter. Verantwortlich dafür ist nicht zuletzt das von Land Rover entwickelte „Terrain Response“-System, das im Evoque in einer weiter entwickelten Version zum Einsatz kommt.

Sobald der neue Range Rover Evoque ins Gelände bewegt wird, können die Piloten auf seine erstaunlichen Offroad-Qualitäten vertrauen: Zu einer großzügigen Bodenfreiheit gesellen sich wesentlich bessere Werte bei Rampenwinkel sowie vorderem und hinterem Böschungswinkel, als sie andere kompakte Premium-SUVs aufweisen.

Als erste Range Rover-Baureihe hält der neue Evoque daneben eine Wahlmöglichkeit beim Antrieb bereit: zum einen als Serienausstattung der „intelligente“ permanente Allradantrieb für Souveränität und beste Traktion auf und abseits der Straßen, zum anderen als Option ein verbrauchs- und emissionsreduzierender Zweiradantrieb.

Ebenfalls vor einer schwierigen Entscheidung stehen die Kunden bei den Motoren. Hier sorgt die grundsätzliche Bestückung mit Turboladern für adäquate Leistungsentfaltung. Zur Verfügung steht einerseits ein 2,2-Liter-Turbodiesel, der in zwei Leistungsstufen erhältlich ist, mit 140 kW (190 PS) oder 110 kW (150 PS). In der „kleineren“ Ausführung überzeugt dabei der frontangetriebene Evoque mit einem CO2-Ausstoß von lediglich 130 g/km*.

Als Alternative zum Turbodiesel hält Land Rover einen neuen, 177 kW (240 PS) starken 2,0-Liter-Benziner bereit. Mithilfe von Direkteinspritzung, Turboaufladung und doppelter variabler Ventilsteuerung beeindruckt das Si4-Triebwerk mit hoher Kraftentfaltung und einer Beschleunigung von 0 auf 60 mph (96 km/h) in knappen 7,1 Sekunden bei zugleich absolut zeitgemäßer Wirtschaftlichkeit.


Nachhaltigkeit immer im Blick
Als kompaktester, leichtester und wirtschaftlichster Range Rover aller Zeiten beweist der Evoque, wie stark sich die Marke den Zielen Umweltverträglichkeit und ökologische Nachhaltigkeit verpflichtet hat.

Die ökologisch orientierten Merkmale des neuen Evoque sind weit gefasst: von konsequentem Leichtbau über die Integration einer rein vorderradangetriebenen Variante bis hin zu den fortschrittlichen Benzin- und Dieselmotoren mit Direkteinspritzung und Stopp-Start-Automatik. Hinzu kommen CO2-senkende Technologien, wie eine elektrische Servolenkung, und die optimierte Recyclingfähigkeit des Modells.

Aus diesen und vielen anderen Details entwickelte sich ein eindrucksvolles Ergebnis: ein Range Rover, der in der Klasse der kompakten Premium-SUVs neue Standards bei Verbrauch und CO2-Emissionen setzt – beispielsweise mit dem frontangetriebenen Evoque-Coupé, das weniger als 130 g/km* CO2 ausstößt.


Unverkennbar Evoque
In langer Feinarbeit haben Land Rover-Designer und -Ingenieure eine Fülle innovativer und charakteristischer Merkmale geschaffen, die den Range Rover Evoque aus der Masse herausragen lassen.

Beispielsweise die Beleuchtung, zu der Xenon-Scheinwerfer gehören. Als Erstes fällt beim Evoque zweifelsohne die markante Grafik der vorderen Tagfahrlichter ins Auge, die von innovativen LED-Lichtlamellen erzeugt wird. Ihre Entsprechung finden sie am Heck in den LED-Rücklichtern im 3-D-Blütenblatt-Design.

Nähert man sich dem Evoque bei Nacht, setzt die Grafik entlang der vorderen Türen einen reizvollen Akzent, die von der Illumination durch die Lampen an den Spiegeln erzeugt wird.

Ganz besondere Eindrücke erwarten Pilot und Passagiere, sobald sie die Kabine betreten. Während die Anzeigen in einer choreografierten Einschaltsequenz zum Leben erwachen, fährt der Drehschalter des Automatikgetriebes lautlos in die Höhe und vollendet so die „Begrüßung“ des Fahrers.

Die moderne LED-Innenraumbeleuchtung sorgt für eine angenehme und bis ins Detail vollständige Beleuchtung der Kabine. Sobald der „Dynamic“-Fahrmodus gewählt ist, taucht ein entsprechendes Farbschema das Interieur sowie Instrumentenskalen und Anzeigen in sportliches Rot.


Vollgepackt mit Premium-Technologie
Das kompakte Premiummodell profitiert auch von modernen Technologien, die der Steuerung, Kontrolle sowie dem Nutzen und Komfort der Passagiere dienen.

Das Herzstück der Steuerungs- und Kontrolleinheit wird von dem im Range Rover vielfach gelobten hochauflösenden 8-Zoll-Touchscreen gebildet, der mit klar gezeichneter Grafik und einfachen Menüstrukturen überzeugt. Das übersichtliche Display kann zudem um die innovative „Dual View“-Technologie erweitert werden, die Pilot und Beifahrer die Betrachtung vollkommen unterschiedlicher Anzeigen erlaubt.

Technikorientierte Fahrer finden im neuen Evoque alle gewünschten Verbindungs-möglichkeiten. Dazu zählten Bluetooth-Anschlüsse für Mobiltelefon und Audio Streaming ebenso wie verschiedene Verbindungen für USB, iPods und andere tragbare Abspielgeräte.

Als erstes Range Rover-Modell ist der Evoque darüber hinaus mit herausragenden neuen Soundsystemen lieferbar, die in Zusammenarbeit mit dem High-End-Audiospezialisten Meridian entwickelt wurden. Das Premiumangebot des Herstellers gewährleistet mit 825 Watt Leistung und 17 Lautsprechern Raumklang der Extraklasse.

Weiters verfügt der neue Range Rover Evoque über folgende Technikmerkmale:
· Einparkassistent für automatisiertes Parallel-Einparken
· Toter-Winkel-Überwachungssystem
· „Surround“-Kamerasystem mit fünf Digitalkameras
· Zweizonen-Klimaautomatik mit programmierbarer Standheizung
· Festplatten-Navigationssystem
· DAB-/UKW-/MW-/Sirius-Empfänger mit virtuellem 10-CD-Wechsler auf Festplatte
· Digital- und Satelliten-Fernsehempfang sowie DVD-Wiedergabe
· Unterhaltungssystem im Fond mit 8-Zoll-Bildschirmen, drahtlosen Kopfhörern und Touchscreen-Fernsteuerung
· Schlüsselloses Zugangssystem und elektrische Heckklappe
· Adaptive Scheinwerfer mit automatischer Abblendfunktion
· Heizung für Frontscheibe, Vordersitze und Lenkrad


Die Vorfreude steigt
Die Markteinführung des neuen Range Rover Evoque im Spätsommer rückt unaufhörlich näher. Parallel dazu steigt die Vorfreude der Kunden in aller Welt auf ein durch und durch ungewöhnliches Auto.

Land Rover bereitet den Start des neuen Evoque mit einer ebenso außergewöhnlichen Kampagne vor. Unter dem Titel „Pulse of the City“ verbinden sich rund um den Globus viele innovative Aktionen, beispielsweise in sozialen Netzwerken und auf interaktiven Plattformen. Allen gemeinsam ist der Oberbegriff, das Leben in der Großstadt.

John Edwards, Land Rover Global Brand Director: „Der neue Range Rover Evoque passt ideal in das Umfeld moderner Städte. Er ist agil, kompakt und umweltorientiert. Diesen Charakter verbindet unsere ,Pulse of the City‘-Kampagne mit dem Lebensgefühl der Großstadt.“

„Die Kampagne hat dem neuen Evoque bereits enorme Aufmerksamkeit verschafft. Ich bin mir sicher, dass dieses Interesse in den Monaten bis zur Markteinführung noch größer werden wird“, fügt John Edwards hinzu.


Die „City Shaper“
Eine Hauptrolle im Rahmen von „Pulse of the City“ spielen die „City Shaper“: 40 Prominente aus den Bereichen Mode, Design, Musik und Film, die in ihren jeweiligen Metropolen Trends setzen.

Während der Einführung des Evoque zeichnen die „City Shaper“ ihre Wege durch den Großstadtdschungel auf und veröffentlichen die Routen dann auf www.helloevoque.com – versehen mit Kommentaren und Tipps, um dem User einen interaktiven Stadtführer an die Hand zu geben.

Mithilfe des kostenlos erhältlichen „Pulse of the City“-Apps können Nutzer von iPhones und anderer mobiler Geräte auf Android-Basis an den Reisen teilnehmen, indem sie ihre eigenen Spuren aufnehmen und posten.

Zu den ersten „City Shapern“ zählte die Band „OK Go“. Die mit dem „Grammy“ prämierten Rocker beteiligten sich mit einer über acht Meilen führenden Straßenparade durch Los Angeles an der Plattform.

Mit zunehmender Verbreitung der „Pulse of the City“-Kampagne wird Land Rover die „City Shaper“ und die Nutzer der App zu verstärken Aktivitäten in ihrer Stadt animieren, um das Porträt des urbanen Umfeld zu vervollständigen.

Jeder „City Shaper“ erhält zudem die Möglichkeit, einen Range Rover Evoque ganz in seinem oder ihrem persönlichen Stil zu gestalten und mit diesem Fahrzeug durch den Großstadtalltag zu fahren.


„Wireframe“-Skulpturen
Einen weiteren Mosaikstein der Evoque-Einführung bilden spektakuläre „Wireframe“-Skulpturen, die an verschiedenen Orten auf den Neuling hinweisen.

Die ersten zehn Skulpturen wurden in Paris ausgestellt, parallel zur Weltpremiere des Range Rover Evoque auf dem Pariser Autosalon.

Vier dieser zehn Skulpturen wurden sogar zu echten Kunstwerken geadelt. Die Pariser Künstler André, JCDC, Surface To Air und Yorgo Touplas gestalteten die „Wireframes“ nach ihren Vorstellungen um, wobei sie sich von den Evoque-Themen Design, Luxus, Nachhaltigkeit und Technologie inspirieren ließen.

Rund 40 Evoque-Skulpturen haben inzwischen an berühmten Orten ihre vorübergehenden Plätze gefunden – zum Beispiel in der Oper von Sydney, am Santa Monica Beach in Kalifornien, im Schloss Edinburgh, in der Solyanka-Galerie in Moskau oder im Rahmen der Fashion Weeks von Mailand, Berlin und Sao Paulo.

Die Reisen der „Wireframe“-Skulpturen können ebenfalls im Internet verfolgt werden – in sozialen Netzwerken und Blogs werden die spektakulären Auftritte dokumentiert.


Ein kompakter und effizienter Range Rover
Mit dem neuen Range Rover Evoque ist die viel beachtete Studie LRX Realität geworden: ein kompakter, konsequent umweltorientierter Range Rover, der das Cross-Coupé-Design der Studie in die Serie transferiert hat.

Den neuen Range Rover Evoque gibt es in zwei attraktiven Varianten: als Coupé, ganz eng an den Vorgaben des Concept Cars orientiert, und als ebenso schicker Fünftürer, der sich dank größerer Kopffreiheit und noch höherer Praxisorientierung verstärkt an Familien wendet.

In bester Range Rover-Tradition erfüllen das Coupé wie der fünftürige Evoque Premiumstandards im Hinblick auf Luxus und Leistung, handwerkliche Qualität und Geländetauglichkeit – jedoch verpackt in einer kompakt gehaltenen Außenhaut.


Ab Spätsommer 2011 Vermarktung in 160 Ländern
Für die Produktion des neuen Range Rover Evoque zeichnet das prämierte Land Rover-Werk im britischen Halewood verantwortlich. Der Evoque wird ab Spätsommer 2011 auf 160 Märkten verkauft.

John Edwards, Land Rover Global Brand Director: „Der neue Evoque bekennt sich zu den Range Rover-Markenwerten, wie verwöhnender Luxus und ein hohes Leistungsvermögen auf jedem Untergrund. Er ergänzt dieses Profil um eine Portion Sportlichkeit und Dynamik. Mit dem Coupé und dem praktischen Fünftürer halten wir eine große Auswahl an Evoque-Alternativen bereit, die unserer Marke neue Spannung und zusätzlichen Reiz verleihen wird.“

Der Range Rover Evoque ist in Österreich ab September bei allen Land Rover-Partnern zu folgen Ab-Preisen erhältlich. Das Fahrzeug kann ab sofort bestellt werden.

Range Rover Evoque eD4 5-Türer € 35.000,- (150 PS, 2WD)
Range Rover Evoque eD4 Coupé € 36.100,- (150 PS, 2WD)
Range Rover Evoque TD4 5-Türer € 37.400,- (150 PS, 4WD)
Range Rover Evoque TD4 Coupé € 38.500,- (150 PS, 4WD)
Range Rover Evoque SD4 5-Türer € 40.400,- (190 PS, 4WD)
Range Rover Evoque SD4 Coupé € 41.500,- (190 PS, 4WD)
Range Rover Evoque Si4 Aut. 5-Türer € 45.800,- (240 PS, 4WD)
Range Rover Evoque Si4 Aut. Coupé € 46.900,- (240 PS, 4WD)

Alle Preise inkl. Steuern, jedoch vorläufig, bis MVEG-Werte bestätigt werden.

  • All-New Range Rover AUGUST, 23, 2012
  • DER NEUE RANGE ROVER

    Land Rover präsentiert sein bisher fähigstes und luxuriöseste Modell, den Range Rover der vierten Generation.

  • Ganzen Artikel lesen
  • MAI, 09, 2012
  • 2 Land Rover für das Rote Kreuz, 2 x wertvolle Kilometer

    Land Rover unterstützt auch 2012 das Österreichische Rote Kreuz – zwei Land Rover Freelander werden ihr Können beweisen

  • Ganzen Artikel lesen
  • APRIL, 23, 2012
  • Range Rover Evoque Special Edition mit Victoria Beckham

    Land Rover und Victoria Beckham haben heute auf der Bejing Motorshow eine luxuriöse, von Hand gefertigte Special Edition des Range Rover Evoque vorgestellt.

  • Ganzen Artikel lesen

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 1672070