Landrover

Landrover

Wir über uns

Neuigkeiten

Großspende an das Rote Kreuz

JULI, 21, 2008

Großspende an das Rote Kreuz

Land Rover spendet aus Anlass seines 60-jährigen Jubiläums 60 Fahrzeuge an das Rote Kreuz

London / Salzburg, 21. Juli 2008. Aus Anlass seines 60. Geburtstages spendet         Land Rover 60 Fahrzeuge an das Rote Kreuz und krönt damit die jahrzehntelange Kooperation mit der größten humanitären Organisation der Welt. Die 60 Land Rover wurden im Rahmen einer Gartenparty am Buckingham-Palast an den britischen Thronfolger Prinz Charles übergeben, der als Präsident des Roten Kreuzes in Großbritannien fungiert.

Land Rover und das Rote Kreuz sind beinahe seit der Markengründung im Jahr 1948 eng miteinander verbunden. Neben zahlreichen Umweltorganisationen unterstützt der britische Premiumhersteller auch das Rote Kreuz mit Geld- und Sachspenden. Erst kürzlich hat Land Rover verkündet, dass das Unternehmen im Rahmen der kommenden Land Rover G4 Challenge mindestens 1,5 Millionen Euro an Spenden für die Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften sammeln will.

Eine Gartenparty am Buckingham-Palast bot nun eine würdige Kulisse für die Übergabe der 60 Land Rover an das Rote Kreuz. 60 Modelle der Baureihen Defender, Freelander und Discovery bildeten in den Außenanlagen des Palastes die Flagge des Rotes Kreuzes und symbolisierten damit eindrucksvoll den Umfang der Spende.


Stellvertretend für die gesamte Rotkreuz-Organisation nahm Pinz Charles die 60 neuen Fahrzeuge in Empfang. Der Thronfolger fungiert als Präsident des britischen Roten Kreuzes, das die Hälfte der Spende erhält. Die Fahrzeuge, vorwiegend Land Rover Defender 110, werden beim Roten Kreuz in Großbritannien unter anderem im Katastrophenschutz, für Offroadeinsätze oder bei Großveranstaltungen eingesetzt.

Die anderen 30 von Land Rover zur Verfügung gestellten Fahrzeuge gehen an die Mitglieder der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Halbmond-Gesellschaften rund um den Globus – von der Mongolei bis Sierra Leone und Montserrat. Sie werden dort hauptsächlich für Katastopheneinsätze, wie Überschwemmungen, Wirbelstürme oder Erdbeben wertvolle Dienste leisten. Die hohe Geländetauglichkeit der Defender, Freelander und Discovery stellt dabei sicher, dass die Hilfe selbst in den entlegensten Regionen abseits der Straßen oder unter erschwerten Bedingungen ankommt.

Phil Popham, Land Rover Managing Director, kommentiert die Fahrzeugspende: " Wir freuen uns sehr, dass wir unser 60-jähriges Markenjubiläum mit einer derart sinnvollen Spende feiern dürfen – denn das Rote Kreuz kann die 60 Fahrzeuge weltweit sicher gut gebrauchen. Modelle von Land Rover werden sehr geschätzt, weil sie auch auf unwegsamen Terrain oder unter erschwerten Bedingungen vorankommen.  Aus diesem Grund eignen sie sich ideal, um dem Roten Kreuz eine schnelle und effektive Hilfe zu gewährleisten. Land Rover und das Rote Kreuz sind seit langem eng verbunden – es erfüllt uns mit Freude und Stolz, dass wir diese Verbindung mit unserer Fahrzeugspende weiter vertiefen können."

  • OKTOBER, 01, 2014
  • Schwimmend auf der Seine: Spektakuläres Debüt des neuen Land Rover Discovery Sport in Paris

    Mit einer spektakulären Enthüllungsshow hat der neue Land Rover Discovery Sport die automobile Bühne betreten.

  • Ganzen Artikel lesen
  • SEPTEMBER, 08, 2014
  • Der höchste Wettbewerb der Welt: GO TO SPACE

    Einzigartiger Kreativ-Wettbewerb zum Start des neuen Discovery Sport.

  • Ganzen Artikel lesen
  • SEPTEMBER, 08, 2014
  • Tiroler sind Einsatzkräfte-Team des Jahres!

    Land Rover veranstaltete 2014 zum sechsten Mal den Einsatzkräfte Teamwettbewerb.

  • Ganzen Artikel lesen

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 1672070